Wenn ich mich fuer die Rechte von Trans-Menschen, Homosexuellen, Behinderten, … einsetze – entmachte ich dann, so wie ich mich entmachtet fuehle? Hm.

Für Frauen sind wir unwählbar, weil wir nicht genug für Frauen tun. Für Männer sind wir unwählbar, weil wir feministisch unterwandert sind. Finde den Fehler.

Dieses ständige Gegeneinander macht mich so müde. Dieses dem jeweils als Gegner wahrgenommenen anderen etwas wegnehmen wollen. Ich will Miteinander!

Beispiel für berechtigtes Anliegen: Eltern beiderlei Geschlechts muss die Möglichkeit gegeben werden, Kinder zu bekommen und zu erziehen, ohne berufliche Nachteile zu erleiden.

Beispiel für Albernheit, die von berechtigten Anliegen ablenkt und das ganze Thema unglaubwürdig macht: Das Ampeldruckknopfmännchen ist ein Männchen und kein Weibchen.